Sailors Lounge

Log in oder registriere
in der Tactical Sailors Lounge.

 
 

Trainer Lektionen

Spezielle Themen von Segelexperten

Jochen Schümann: "Die Physik des Segelns zwingt permanent zu einer klaren Entscheidung. Somit ist nicht entscheiden immer ein Fehler."

Klick hier, siehe ein Videoclip über "Risiko Management - Chance und Risiko"

(Stand 29.04.2017)
"Das Ziel im Rennen ist klar: In Windrichtung liegt die erste Wendeboje, die man als Erster erreichen will. Grundsätzlich muss man sich entscheiden, in welche Richtung man zuerst loskreuzt. Das ist eine ganz strategische Frage. Man bewegt sich allerdings in sich permanent verändernden Bedingungen wie Windrichtung, - stärke und Strömung. Dann gilt es, von Moment zu Moment neu zu entscheiden: Bleibe ich auf dem Kurs oder wende ich und fahre in die andere Richtung?"
Quelle: Jochen Schümann im Interview in "Capital" vom 26.11.2014

David Dellenbaugh - "Top 100 Tipps"

3 Tipps, 3 Minuten Film

In diesem Video werden 3 der wichtigsten taktischen Tipps des erfolgreichen amerikanischen Segelgurus David Dellenbaugh - vom Start bis zur Ziellinie - in deutscher Sprache akustisch präsentiert. Dabei geht es u.a. um Vorteile beim Streckbug, beim Holebug und um taktische Manöver in Lee und Luv. Von "Tactical Sailing" erhältst du viele strategische Tipps für den Erfolg bei einer Regatta.
Nutze YouTube zur Filmvorführung und starte klick hier .

Cyrill Auer - Optimist Academy (SUI) - für Anfänger und Elite

Wann soll ich wenden?

Erste Kreuz: Wann soll ich wenden?

In einem Interview mit Cyrill konnten wir praktische Fragen der Opti-Segler diskutieren, z. B.
"Wann soll ich wenden"?
Seine Antworten klingen sehr plausible und mit Hilfe der "Trainer Toolbox" zeigte Cyrill die animierte Szene auf der ersten Kreuz. Cyrill zeigt den gesegelten Weg, das Risiko, den "best und worst case", wenn du wenden solltest. Danach zeigt er mehrere andere Szenen (siehe unten), die du ebenso theoretisch kennen solltest, um sie dann auf dem Wasser leichter zu deinem Nutzen anzuwenden.

Startlinie
Streck- und Holebug
Zone und Überlappung
Taktik an der Kreuz
optimist-academy.ch

Cyrill trainiert sowohl Anfänger als auch die Elite-Segler in der Schweiz. Er hat Erfahrung auf vielen europäischen und internationalen Seen. Auf seiner Webseite www.optimist-academy.ch kannst du seine Programmangebote sehen und dich anmelden.

Trainer Lutz Kirchner über „Digitale Medien in der Opti-Ausbildung“*

Windleiter bei 15°
Winddreher 15° - Gewinn und Verlust
Hinterher oder Voraus
Der "mittlere Korridor"
Wassertraining

„Die Kinder haben sehr viel Spaß mit dem Spiel. Und das Trainertool im Tactical Sailing Programm ist eine große Bereicherung für die theoretische Aus- und Fortbildung. Im Gegensatz zu einer Darstellung auf einem Flipchart oder einer Power-Point-Präsentation sind mit „Tactical Sailing“ mehrfache Windänderungen besser zu simulieren und im Resultat später nachzuvollziehen. Darüber hinaus spricht dieses Medium die Optisegler an und führt auch bei häufig weniger beliebten Theorieeinheiten zu gesteigerter Aufmerksamkeit und somit zur Erreichung des Lernziels.
Noch ein Vorteil: Das Spiel ermöglicht auch eine eigenständige Weiterbildung!!

Tool „Start“
Mit Hilfe des Tools wird die Bedeutung einer Landpeilung an der Startlinie visualisiert und erklärt. Winddreher und die damit einhergehenden Auswirkungen auf die Startposition und die Position im Vergleich zu gegnerischen Booten werden gezeigt. Die verbundene Änderung der Kursgeometrie - insbesondere in Bezug auf Streck- und Holebug – wird grafisch sichtbar gemacht. All dies erweitert das Wissen für Erfolg bringende taktische Entscheidungen.

Tool „Chance und Risiko“
Die Taktikübung „Chance und Risiko“ bietet ein weiteres Thema für Opti-Cracks. In Folge einer Winddrehung legt der Segler auf dem Weg zur Luvbahnmarke eine erhebliche kürzere Strecke (Gewinn) oder längere Strecke (Verlust) zurück. Die steigende Gefahr beim Verlassen des "mittleren Korridors" auf der Kreuz und die möglichen Folgen von Extremschlägen werden demonstriert. Die Simulation liefert wichtige Fakten und Entscheidungshilfen, um auf Winddrehungen zu reagieren. Bleibe ich auf dem Kurs oder wende ich und fahre in die andere Richtung? “Chance und Risiko“ berechnet sofort sowohl den bereits gesegelten als auch den theoretisch noch zu segelnden Weg und veranschaulicht taktische Optionen, um alternative Entscheidungen zu analysieren. Ein zweites Boot dient als Sparringspartner, um sich mit einem Gegner vergleichen zu können. Weitere Informationen siehe www.regattatraining-kirchner.de oder schreibe ein mail an: info@regattatraining-kirchner.de.

Foto: Birgitt Müller-Genrich
* Artikel aus dem Opti Jahrbuch 2016, siehe den vollständigen Text hier als .pdf file.

Unser YouTube-Kanal

Unter www.youtube.com/user/TacticalSailing
findest du auf unserem YouTube-Kanal noch viele andere Tipps und Hinweise für Segler und zum Spiel mit "Tactical Sailing". (Deutsch und Englisch, Stand 12.11.2014)