Viel Spass und Taktik

Bestelle hier das Spiel gegen den Wind: Selbst ein Segelboot steuern und mit viel Spaß, Strategie und Taktik das Ziel erreichen. Interaktiv mit nur einem Klick am Windows, Linux oder Mac Computer.

 
 

Korsar

Der Korsar – Segeln mit Kopf und Herz  (GER, AUT, SUI)

Die Segeleigenschaften des Korsar mit seinen gesamt 14,7 qm Segelfläche (Spinnaker nochmals 14,8 qm) bewegen sich zwischen 470er und Flying Dutchman(FD). In der Beschlagsanordnung gleicht er weitgehend dem FD: Spinnakertüte, verstellbare Wanten, Trapez, Schwertverstellung, Fockroller, flexible Masten und diverse Trimmeinrichtungen gehören heute zur Standardausrüstung eines Regattabootes. Quelle: www.korsar.de

Bilder © Virag Janko www.keep-sailing.de

Korsar Modell

© sukato.de

Wenden, Halsen, Anluven und Abfallen. Mit dem Korsar von Tactical Sailing kannst Du viel Spaß erleben. Du steuerst Dein Boot, Tactical Sailing stellt anhand der Polardiagramme (Apfelform) das Großsegel und Genua sowie den Spinnaker für Dich optimal zum Wind ein.

© sukato.de

© Regattaausführungen: www.Bootswerft-Mader.de

www.Bootswerft-Mader.de
www.Bootswerft-Mader.de
www.Hein-Bootswerft.de
www.Hein-Bootswerft.de

Regattasegler

Ingo Schmitt GER 3767: "Sehr cool, ... das Design ist echt prima, gefällt mir!"
Pierre Brand  GER 3801: " Die Bootsmodelle sind toll!"

Das Regatta-Angebot für Korsare, die ihre Verbreitung als nationale Klasse in Deutschland, Österreich, Schweiz und in Polen hat, ist groß. Zu den Highlights des Jahres treffen sich Korsare auf der Travemünder Woche, Warnemünder Woche, dem Riva Cup am Gardasee (Italien), bei Deutschen, Österreichischen und Schweizer Meisterschaften sowie dem Euro-Cup.

Bilder © Virag Janko www.keep-sailing.de

In der Korsar-Klassenvereinigung treffen sich begeisterte Seglerinnen und Segler, die sich sportlich ambitioniert auf Regatten messen und gleichzeitig jede Menge Spaß mit netten Leuten haben wollen. Bemerkenswert ist die große Anzahl gemischter Teams, die nicht nur in der Rangliste vordere Plätze belegen, sondern auch regelmäßig die Nase bei den Meisterschaften ganz vorne haben. Auch altersmäßig ist die Klasse völlig gemischt. Die Begeisterung für den Korsar beginnt schon bei Jugendlichen und lässt auch ältere Segler nicht wieder los. Wer neu in die Klasse kommt, wird sich schnell wohlfühlen, denn in der Korsar-Familie wird man herzlich aufgenommen und die „alten Hasen“ helfen, wo sie nur können. Quelle: www.korsar.de