Strategie und Taktik

Philipp und Julian Autenrieth: "Die beste Taktik und Strategie entscheiden, da Boote und äußere Bedingungen mehr oder weniger für alle gleich sind. Wer das Beste aus diesen Faktoren macht, gewinnt."

 
 

Cyrill Auer (SUI)

"Ich arbeite selbst oft mit Tactical Sailing zur Vorbereitung der Theorie"

Cyrill Auer

Mit dem Tactical Sailing Programm und der "Trainer Toolbox" bereite ich Theorielektionen vor ... und ich freue mich auf die Reaktionen der Kids.

Ich spreche fliessend Deutsch, Französisch und Englisch.
Solange ich mich erinnern kann, segele ich, bin Jahrgang 1980. Ich regattiere selber so oft wie möglich mit was auch immer ich in die Finger kriege. In den letzten Jahren vor allem Kielbootklassen. Ich habe meine erste Trainerausbildung vor 13 Jahren abgeschlossen und mich seither kontinuierlich weitergebildet. Ich habe schon verschiedenen Clubs und Vereinigungen im In- und Ausland geholfen Opti-Programme aufzubauen und diese zu leiten. Im Jahr 2008 habe ich optimist-academy.ch gegründet, um unabhängige coachings anbieten zu können. Und jetzt ab auf’s Wasser für ein bisschen Spass!!! C y’a Cyrill

Cyrill: "... die taktischen Aspekte des Segelns besser begreifen."

Überlappung vor der Zone

Tactical Sailing ist eine grossartige Software um die taktischen Aspekte des Segelns besser zu begreifen. Ich nutze die Software häufig in Theorielektionen. Ein Riesenvorteil ist, dass das Program auch Spiele enthält. Die Segler können gegen andere Boote segeln oder versuchen die Bestzeit um eine Regattabahn zu erreichen. All das mit einer Vielzahl von Booten.

Chance und Risiko

Cyrill: "Tactical Sailing ist eine grossartige Software, um die taktischen Aspekte des Segelns besser zu begreifen. Ich nutze die Software häufig in Theorielektionen. Ein Riesenvorteil ist, dass das Program auch Spiele enthält. Die Segler können gegen andere Boote segeln oder versuchen die Bestzeit um eine Regattabahn zu erreichen. All das mit einer Vielzahl von Booten." In einem Interview mit Tactical Sailing diskutierten wir ein sehr anspruchvolles Thema: Chancen und Risiken bei oszillierenden Winden. Ein Segler ist stets herausgefordert, Entscheidungen zu treffen, nämlich:
Wann soll ich wenden, um ein Risiko zu reduzieren?

"Ich nutze die Software häufig in Theorielektionen."

Linksdrehung
Mitte
Rechtsdrehung
Erste Kreuz: Wann soll ich wenden?

In einem Interview mit Cyrill konnten wir praktische Fragen der Opti-Segler diskutieren, z. B.
"Wann soll ich wenden"?
Seine Antworten klingen sehr plausible und mit Hilfe der "Trainer Toolbox" zeigte Cyrill die animierte Szene auf der ersten Kreuz. Cyrill zeigt den gesegelten Weg, das Risiko, den "best und worst case", wenn du wenden solltest. Danach zeigt er mehrere andere Szenen (siehe unten), die du ebenso theoretisch kennen solltest, um sie dann auf dem Wasser leichter zu deinem Nutzen anzuwenden.

Cyrill Auer- Opti Coach (SUI) sagt: Das Thema VMG war wirklich ein Erfolg! Das werde ich definitiv wiederholen. VMG hat die Kids nicht überfordert und -positiver Nebeneffekt- sie realisierten wie wichtig schon nur 5 oder 10 Grad Winddreher sind."

Simulation VMG
Taktik
Übung
My Car ...
My Boat ...
My Team ...
My Gang ... NAM 2013