Strategie und Taktik

Philipp und Julian Autenrieth: "Die beste Taktik und Strategie entscheiden, da Boote und äußere Bedingungen mehr oder weniger für alle gleich sind. Wer das Beste aus diesen Faktoren macht, gewinnt."

 
 

Segel-Club Sorpesee Iserlohn SCSI (GER)

Was ist Taktik, was ist Strategie? - Wintertreffen im Clubhaus 2018

SCSI Sorpesee
Jugenarbeit

In der "kalten" segelfreien Zeit finden regelmäßig Theorieeinheiten beim SCSI statt. Was ist Taktik, was ist Strategie, Wettfahrtregeln gehören regelmäßig zu den Themen der Workshops oder man trifft sich einfach nur zum Erfahrungsaustausch.
Am 13. Januar 2018 steht die Strategie und Taktik mit "Tactical Sailing" auf dem Programm. Rüdiger Margale, Mitglied im Vorstand und Sportwart hat den Erfinder von Tactical Sailing als Referenten eingeladen. Ziel ist es, die Trainer, Jugendlichen und aktiven Regattasegler in die Nutzung von Tactical Sailing einzuweisen. Ebenso einer der Ausbildungsschritte für die Vorbereitung auf die 2. Segel-Bundesliga des SCSI's in 2018. Immerhin ist es möglich, mit "Taktik gegen den Wind" die zu segelnden Wegstrecke um ca. 11% abzukürzen. Die Fakten dazu liefert das Softwareprogramm mit Simulationen am PC. Wer diese Methode am PC trainiert und dann auf dem Wasser anwendet, kann im Regattafeld den taktischen Vorteil nutzen. Die Vortragsunterlagen (Kurzfassung) kannst du hier herunterladen: SCSI_Tactical_Sailing_Workshop .

Feedback von Teilnehmern

Wegerecht durch taktische Überlappung am Gate
Beamer-Bild im Clubhaus: Taktische Überlappung am Gate

Rüdiger M.: "... hat mir wirklich Spass gemacht.
Die Technik hat uns nicht im Stich gelassen und sehr gut funktioniert."
Gabi B.: "Ich bin ganz begeistert von TacticalSailing und würde gerne eine Lizenz erwerben."
Jojo B.: "Ich werde mich im Laufe der Woche mit dem Programm etwas intensiver auseinandersetzen, um etwas fitter zu werden. Mich hat euer Konzept aber definitiv überzeugt!"
Arnd R.: "Super Vortrag!"
Diskussionsthemen:
- Streckbug/Holebug/Winddrehung: 4:3:6 Stimmen bei der Abstiimung in der Gruppe!
- Bootsgeschwindigkeit anhand von Polardiagrammen für 470er, 49er und J/70.
- Wegerecht: Taktische Überlappung am Gate.
- Lieber zu einer Böe hinsegeln oder einen Winddreher nutzen?

Workshop per Skype

Internetverbindung mit Skype/VDSL/LTE

Mit einer Videokonferenz lassen sich rund 600 km zwischen Iserlohn und München problemlos überbrücken. Der Referent saß in München vor seinem PC, die Übertragung (VDSL) nach Iserlohn erfolgte via Skype mit Internetverbindung in das Clubhaus. Zusätzlich waren weitere Gäste eingeladen, die mittels "Remote-Zugriff (VDSL/DSL)" von zuhause aus auf der Couch dem Workshop folgten. Im Clubhaus stand ein Laptop mit Skype, Beamer, eine Handy-Internetverbindung via LTE - das waren die technischen Voraussetzungen.

Der SCSI bei der J/70 WM auf Sardinien Porto Cervo

Auch hier spielte die Taktik eine große Rolle, wie der Auszug aus dem Bericht zeigt: "Raumschots haben wir immer Plätze gutgemacht. Vielfach batteln wir mit Gegnern, die wir von anderen Events am Gardasee oder in Holland schon kennen. Im letzten Lauf geben wir schließlich nochmals alles. Der Wind, der morgens deutlich unter 20 Knoten gefallen war, hat wieder zugelegt. Der Start und die Manöver gelingen. Auf der Kreuz können wir geschwindigkeitsmäßig zwar nicht mithalten, aber die Taktik stimmt. Down-Wind suchen wir uns eine frei Bahn uns lassen es laufen.". Siehe dazu auch: scsi-sorpesee.de

SCSI Team bei der WM 2017