Strategie und Taktik

Philipp und Julian Autenrieth: "Die beste Taktik und Strategie entscheiden, da Boote und äußere Bedingungen mehr oder weniger für alle gleich sind. Wer das Beste aus diesen Faktoren macht, gewinnt."

 
 

Nils Sternbeck

Vize-Weltmeister Opti 2013

Nils Sternbeck

Mit gerade einmal 12 Jahren bewies Nils Sternbeck als Nachwuchssegler eiserne Nerven. Nils segelte mit sehr konstanter Leistung in seiner Gruppe. Mit drei Tagessiegen blieb er stets auf dem 2. Rang in der Gesamtergebnisliste, die immerhin 259 Teilnehmer aus 50 Nationen umfasste. Am letzten Tag zeigte er nochmals sein ganzes taktisches Können. Nils war der einzige Steuermann, der den Kampf um die vorderen Plätze gegen das Team aus Singapur standhielt. Komfortable 17 Punkte trennten ihn am Morgen vor Beginn der letzten zwei Wettfahrten von seinem Verfolger Edward Tan (SIN) auf Rang 3. Doch dann begann das Zittern. Im Laufe des Tages schrumpfte dieser Abstand auf einen Punkt zu seinen Verfolger, aber der hauchdünne Vorsprung sicherte ihm die Silbermedaille. "Das ist so cool, ich kann es kaum glauben!" Weltmeister wurde Jia Yi Loh aus Singapur. Den beachtlichen 7. Rang erreichte Lukas Hesse, ebenfalls mit Nils im deutschen WM -Team in Riva am Garda See. Siehe Ergebnis und Berichte auf: www.fragliaVelalRiva.it

Nils Sternbeck

Die taktischen Manöver von Nils Sternbeck GER 13205

Mit drei Tagessiegen sicherte Nils seine führende Position für die Silbermedaille. Beispiel: Wednesday 24.7.2013 Race 8b Blue, Replay und Analyse auf: http://www.optiworld.org/MiniSite/13Worlds/tracking.php  aufgezeichnet vom TracTrac System anhand von GPS-Trackern.
Die Screenshots zeigen Beispiele seiner taktischen Manöver: Start mit freiem Wind an der Boje, als führendes Boot am Lee-Gate kontrolliert er seine Verfolger, er nutzt den windtaktischen Vorteil auf der rechten Seite bei drehendem Wind auf der Zielkreuz (Banane) und erreicht die Zielline als Erster!

 

Nils Sternbeck GER 13205 starte mit freiem Wind
Nils führt am Lee-Gate
Nils auf der Zielkreuz mit Abstand führend
Ziel: Taktischer Vorteil, drehender Wind (Banane)

Das gesamte deutsche Team: Zweitbeste Nation dieser WM

Coach Geeske und Birgitt Müller-Genrich mit WM-Team
Nils Sternbeck, Deike Bornemann, Paul Feldhusen, Linus Klasen, Lukas Hesse

Fotos:© Christane Boysen www.far-east-boote.de; © Birgitt Müller-Genrich www.dodv.org; © Matias Capizzano www.capizzano.com

Nils Sternbeck zuhause im Yacht-Club Seeshaupt am Starnberger See

Team Race Übung

Nach der Regatta beim Opti-Preis im Frühjahr 2013 ging es im warmen Clubhaus des YCSS weiter mit Tactical Sailing - "Segeln im Trockenen", am Computer spielte man mit dem Spiel "Team-Race". Das "Brüllen" nach "Raum" und "Protest" war für alle Zuschauer unüberhörbar. Hier sieht man Nils und Lukas wiederum ihre Boote steuern - diesmal am PC-Keybord - gegeneinander aber auch als Team zur Übung auf die WM am Gardasee.

voll konzentriert ...
Nils und Lukas
miteinander im Team Race